Ringvorlesung Gender Studies

Seit Einführung der Gender Studies ist die interdisziplinäre  Ringvorlesung ein tragender Teil im Studien- und Veranstaltungsprogramm.

Ein Thema, viele Perspektiven

  • Im Fokus dieser Vortragsreihe steht ein jährlich wechselnder, aktueller Themenschwerpunkt, zu dem Vortragende der Universität Wien und internationale Gastvortragende gemeinsam beitragen.
  • Die Kombination von öffentlichen Vorträgen und vorbereitenden Lehrveranstaltungseinheiten für Studierende ist ein gut erprobtes Konzept im Master und EC Gender Studies. Es befähigt Studierende, die präsentierten Forschungsperspektiven und Diskurse einzuordnen und an öffentlichen Fachdebatten teilzunehmen.
  • Das Referat Genderforschung organisiert diese Reihe mit Kooperationspartner*innen. Wir stellen  finanzielle Ressourcen und konzeptionelle wie organisatorische Expertise zur Verfügung und begleiten gegebenenfalls die daraus entstehenden Publikationen.

 Aktuelle Ringvorlesung Gender Studies

Details zur aktuellen Ringvorlesung "Gender: Ambivalente Un_Sichtbarkeiten?", Wintersemester 2020

Digitale Vortragsreihe im Rahmen der Lehrveranstaltung im Master Gender Studies und EC Anwendungen Gender Studies unter der Leitung von Elisabeth Holzleithner, Professorin für Rechtsphilosophie und Legal Gender Studies, Institut für Rechtsphilosophie der Universität Wien und Leiterin der Forschungsplattform GAIN.

Aus Anlass der Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen der Universität Wien können wir die Gastvorträge der Ringvorlesung im Wintersemester 2020/21 nur einem eingeschränkten Personenkreis zugänglich machen. Wir bitten um Verständnis!