Logo der Universität Wien

NEU: Förderung von Konferenzteilnahmen für Nachwuchsforscher_innen in den Gender Studies

Das Referat Gender Studies fördert ab dem Sommersemester 2017 Konferenzteilnahmen für Studierende und Absolvent_innen der Gender Studies, um (Zwischen- oder Teil-)Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeit auf Konferenzen, Tagungen oder Workshops vorstellen zu können. Darüber hinaus fördert das Referat Genderforschung auch Konferenzteilnahmen nur innerhalb Österreichs für Personen, die an der Universität Wien an ihrer Dissertation im Bereich der Geschlechterforschung arbeiten. Diese Förderung versteht sich als ergänzende Maßnahme zur Opens external link in new windowFörderschiene der  Universität Wien für Dissertant_innen der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung.

Förderkriterien

  • Die Bewerber_innen sind ordentliche Studierende der Gender Studies oder Absolvent_innen bis max. zwei Jahre nach Abschluss des Masterstudiums oder Dissertierende aller Fachdisziplinen der Universität Wien bis max. 5 Jahre nach Abschluss des Masterstudiums, die im Bereich der Geschlechterforschung arbeiten. (Kann für Personen mit Betreuungspflichten um zwei Jahre ausgedehnt werden).
  • Das Diplomarbeits-, Masterarbeits- oder Dissertationsthema wurde bereits von der Studienpraeses bzw. der Studienprogrammleitung bewilligt (bzw. nicht untersagt).
  • Im Fall von Dissertationen wurde die Fakultätsöffentliche Präsentation (FÖP) bereits positiv absolviert.
  • Die Studierenden sind als Präsentator_innen auf der wissenschaftlichen Konferenz, Tagung oder einem Workshop, für die sie sich um eine Förderung bewerben, eingeladen beziehungsweise zugelassen.

Förderhöhe

Die Stipendien decken höchstens 75% der Reisekosten ab und betragen für Europa max. 500 Euro, für Außereuropa 1.000 Euro.

Einreichung

  • Der Antrag muss vor dem Beginn der Konferenzteilnahme vollständig per E-Mail an das Referat Genderforschung gesandt werden. Bitte im Betreff "Förderung Konferenzteilnahme" angeben.
  • Es ist nur eine Förderung pro Kalenderjahr und Person möglich.
  • Ein vollständiger Antrag enthält folgende Unterlagen und Angaben:

o   bestätigte Anmeldung des Masterarbeitsthemas bzw. Bestätigung über die Genehmigung der Dissertationsvereinbarung,

o   Annahmebestätigung der Veranstalter_innen der Tagung, der Konferenz oder des Workshops in Bezug auf die Zulassung zur Präsentation bzw. Einladung,

o   eingereichtes Paper bzw. eingereichte Präsentation,

o   Aufstellung der Reisekosten bzw. Finanzierung bei Mehrfachfinanzierung sowie

o   wissenschaftlicher  CV und Kontaktdaten.

Bewerbungsfrist

  • Über eine Förderung wird zweimal jährlich, und zwar jeweils für Einreichungen bis zum Stichtag 1. April 2017 sowie bis zum Stichtag 15. Oktober 2017 entschieden.
  • Sie erhalten spätestens zwei Wochen nach diesem Stichtag  eine Benachrichtigung, ob bzw. in welcher Höhe Ihre Konferenzteilnahme durch das RGF gefördert werden kann.
  • Bitte beachten Sie: die formale Erfüllung aller Einreichkriterien führt zu keinem Rechtsanspruch auf finanzielle Unterstützung.

Auszahlung

  • Wenn Sie die Benachrichtigung über eine Förderung erhalten, bekommen Sie auch eine Annahmevereinbarung, die Sie innerhalb von zwei Wochen unterschrieben an das Referat Genderforschung retournieren.
  • Die Auszahlung erfolgt erst nach Retournierung der Vereinbarung.
Kontakt

T: +43-1-4277-18452


Referat Genderforschung
Campus d. Universität Wien
Spitalgasse 2-4 / Hof 1.11
1090 Wien

Öffnungszeiten für
Studienservice und
Bibliothek:
Dienstag 16-18 Uhr
Donnerstag 12-14 Uhr
und nach Vereinbarung

E-Mail Studium:
spl.genderstudies@univie.ac.at

E-Mail allgemein RGF:
office.rgf@univie.ac.at
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0