Logo der Universität Wien

Workshop von Lann Hornscheidt (Berlin): Diskriminierungskritisch mein Sprechen und Schreiben verändern – wie geht das? (11.05.2017)

Termin: Donnerstag, 11. Mai 2017, 10 – 13.30 Uhr
Ort: Universität Wien, Hauptgebäude, 1.OG / Elise-Richter-Saal
Universitätsring 1, 1010 Wien

ÖGS- Dolmetschung auf Anfrage.

Was sind mögliche Strategien und Leitlinien, wenn ich diskriminierungskritisch sprechen und schreiben will? Welche Wünsche und Vorschläge gibt es zu welchen Diskriminierungsformen von Sexismus über Genderismus, Rassismus und BeHindert-Werden bis hin zu Klassismus? Wie lassen sich konkrete Ideen und Wünsche diskriminierungskritisch zu sprachhandeln konkret umsetzen? Welche Entscheidungen muss ich treffen und welche Aspekte können für meine Entscheidungen mein Schreiben und Sprechen zu verändern eine Rolle spielen? Wie gehe ich konkret vor, was macht mir Angst, was fordert mich heraus, wie kann ich verständlich sein und bleiben?

Der Workshop lädt dazu ein, verschiedene politische Sprachveränderungsstrategien kennenzulernen und selber auszuprobieren. Wir werden in Einzel- und Kleingruppenübungen Methoden und Werkzeuge kennenlernen und gemeinsam diskutieren, was wir jeweils brauchen und für sinnvoll halten. Ziel ist es sich über die eigene Haltung in Bezug auf politische Sprachveränderungen klarer zu werden, neue Möglichkeiten kennenzulernen und Impulse für das eigene Sprachhandeln mitzunehmen.

Workshopleitung: Lann Hornscheidt

Lann Hornscheidt, Prof.ecs Dr.ecs arbeitet zu Sprache und Gewalt/Diskriminierung, respektvollem Kommunizieren und interdependenten Gewaltverhältnissen, Privilegierungsanalysen und dem Zusammenhang von Akademie und Aktivismus. Nach einer Professur in Gender und Sprachanalyse an der Humboldt-Universität zu Berlin und zahlreichen internationalen Gastprofessuren arbeitet Lann Hornscheidt heute bei Opens external link in new windowxart splitta e.V., einem Verein für antidiskriminierende Bildungsarbeit in Berlin.

Opens external link in new windowPersönliche Website von Lann Hornscheidt

Zielgruppe, Anmeldung bis 24.April 2017

Der Workshop richtet sich an interessierte Personen an der Universität Wien und darüber hinaus. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, aber die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung per E-Mail erforderlich unter katrin.lasthofer@univie.ac.at oder office.rgf@univie.ac.at.

Die Räumlichkeiten sind stufenlos zugänglich. Bitte geben Sie uns bis zum Anmeldeschluss bekannt, wenn Sie Bedarf für eine Dolmetschung in Österreichische Gebärdensprache haben oder wenn Sie eine Assistenzperson mitbringen.

Organisation

Referat Genderforschung der Universität Wien

Hinweis: Vortrag von Lann Hornscheidt am 10. Mai 2017

Am 10. Mai 2017 um 18.30 Uhr findet in der Reihe GENDER TALKS der Opens external link in new windowVortrag: Was bringt‘s schon Sprache zu verändern? Eine Analyse von Argumenten gegen diskriminierungskritische Sprachveränderungen von Lann Hornscheidt  an der Universität Wien im Hörsaal Rechtswissenschaften (Schenkenstraße 8-10, 1010 Wien) statt.

Weiterhandeln

Opens external link in new windowhttp://feministisch-sprachhandeln.org/ (AG Feministisch Sprachhandeln der Humboldt-Universität zu Berlin)

Kontakt

T: +43-1-4277-18452


Referat Genderforschung
Campus d. Universität Wien
Spitalgasse 2-4 / Hof 1.11
1090 Wien

Öffnungszeiten für
Studienservice und
Bibliothek:
Dienstag 16-18 Uhr
Donnerstag 12-14 Uhr
und nach Vereinbarung

Studienservicestelle
und Bibliothek
sind von 18.-21.04.2017 geschlossen!

E-Mail Studium:
spl.genderstudies@univie.ac.at

E-Mail allgemein RGF:
office.rgf@univie.ac.at
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0