Logo der Universität Wien

GENDER TALKS: Encarnacíon Gutierrez-Rodriguez (Gießen): Racism at Work: Sensing Inferiority - On Labour, Racism and Affect (20.10.2016, 18 h)

Dieser Vortrag wird sich mit Affekten als Dimension des Sozialen befassen indem er darauf fokussiert wie Rassismus im Arbeitskontext stattfindet. Er wird sich mit Haushaltsarbeit und akademischer Arbeit sowie der emotionalen Wirkung der Politiken der Migrationskontrolle und des institutionellen Rassismus beschäftigen.

 

Univ.-Prof.in Dr.in Encarnación Gutiérrez-Rodríguez ist Professorin am Institut für Soziologie der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Ausgewählte Publikationen:

  • 2010 Migration, Domestic Work and Affect. London/New York: Routledge.
  • 2010 Decolonizing European Sociology (with Manuela Boatca, Sérgio Costa). Farnham: Ashgate.
  • 2004 Home, Borders, Frontiers (with Luzenir Caixeta, Shirley Anne Tate and Cristina Vega Solís). Madrid: Traficantes de Sueños.
  • 2003 Spricht die Subalterne Deutsch? Migration und Postkoloniale Kritik (with Hito Steyerl). Münster: Unrast Verlag.

Der Vortrag konnte im Rahmen der Opens external link in new windowRingvorlesung 2015/16 nicht wie geplant stattfinden und wird nun in der Reihe GENDER TALKS nachgeholt.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten!

Termin: Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18 Uhr

Ort:Opens external link in new window Hörsaal Rechtswissenschaften, Schenkenstraße 8-10, 4.OG, 1010 Wien

Kontakt

T: +43-1-4277-18452


Referat Genderforschung
Campus d. Universität Wien
Spitalgasse 2-4 / Hof 1.11
1090 Wien

Öffnungszeiten für
Studienservice und
Bibliothek:
Dienstag 15-17 (!) Uhr
Donnerstag 12-14 Uhr
und nach Vereinbarung

E-Mail Studium:
spl.genderstudies@univie.ac.at

E-Mail allgemein RGF:
office.rgf@univie.ac.at
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0