Logo der Universität Wien

Studienplan/Module des Masterstudiums Gender Studies

1. Modul: Grundlagen interdisziplinärer Gender Studies – GiG (15 ECTS)

Besteht aus:

  • VO Einführung Gender Studies (npi) | 3 ECTS  | 2 SSt.
  • UE Einführung Gender Studies (pi) | 4 ECTS | 2 SSt. 
  • UE Guided Reading (pi) | 4 ECTS  | 2 SSt.
  • UE Schreibwerkstätte (pi) | 4 ECTS | 2 SSt.

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (3 ECTS) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (12 ECTS). 

Die erfolgreiche Absolvierung des Moduls Grundlagen interdisziplinärer Gender Studies (Modul GiG)  ist Teilnahmevoraussetzung für das Opens internal link in current windowModul Wissenschaftliches Arbeiten (WA).


2. Modul: Theorien & Methoden – TM (15 ECTS)

Besteht aus:

  • VO Theorie und Methoden (npi) | 3 ECTS| 2 SSt.
  • SE I: Theorien (pi) | 6 ECTS | 2 SSt. 
  • SE II: Methoden (pi) | 6 ECTS | 2 SSt.

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen  (3 ECTS) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen  (12 ECTS).


3. Modul: Themenfelder – TF (20 ECTS)

Besteht aus:

  • VU Themenfelder (pi) | 4 ECTS | 2 SSt.
  • SE Themenfelder II (pi) | 6 ECTS | 2 SSt.
  • VU Schwerpunktthema I (pi) | 4 ECTS | 2 SSt.
  • SE Schwerpunktthema II (pi) | 6 ECTS | 2 SSt.

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen  (20 ECTS).

Alternativ zum SE Themenfelder und zum SE Schwerpunktthema ist die Wahl von Themen fokussierten Lehrveranstaltungen (pi) im Gesamtumfang von 12 ECTS möglich, sofern diese Wahl von der Studienprogrammleitung im Voraus genehmigt wird.


4. Modul: Anwendungsbezüge – AW (15 ECTS)

Besteht aus:

  • VO Praxisfeld Gender Studies (npi) | 3 ECTS | 2 SSt.
  • SE+UE Berufsfelder (pi) |6 ECTS | 2 SSt.
  • SE/PR Entwicklung (Forschungs-)Projekte (pi) | 6 ECTS | 2 SSt. 

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (3 ECTS) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen(12 ECTS).

Das zum universitären Seminar Entwicklung (Forschungs-)Projekte Opens internal link in current windowalternativ wählbare Praktikum (PR) ist von der Studienprogrammleitung im Voraus zu genehmigen.


5. Modul: Individuelle Schwerpunktsetzung – IS (15 ECTS)

Besteht aus:

Prüfungsimmanente oder nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen im Gesamtausmaß von 15 ECTS, ausgenommen Lehrveranstaltungen des Voraussetzungsstudiums. Die individuelle Modulzusammenstellung der/des Studierenden ist von der Studienprogrammleitung im Voraus zu genehmigen.

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung von Lehrveranstaltungsprüfungen (npi)  und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) im Gesamtausmaß von 15 ECTS.


6. Modul: Wissenschaftliches Arbeiten – WA (16 ECTS)

Teilnahmevoraussetzung

Erfolgreiche Absolvierung des Moduls Opens internal link in current windowGrundlagen interdisziplinärer Gender Studies (GiG).

Besteht aus:

  • SE+UE Vorbereitungsübung (pi) | 6 ECTS | 2 SSt.  
  • VU Genderspezifische Kommunikationskompetenz (pi) | 4 ECTS | 2 SSt.  <
  • SE Masterseminar (pi) | 6 ECTS | 2 SSt. 

Leistungsnachweis:

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) (16 ECTS).

Die erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltung SE+UE Vorbereitungsübung ist Voraussetzung für die Belegung des Masterseminars. Das Masterseminar kann auch in einer äquivalenten Veranstaltung bei der jeweiligen Betreuungsperson belegt werden und ist in diesem Fall von der Studienprogrammleitung im Voraus zu genehmigen. 


Masterarbeit (20 ECTS)

  • Die Opens internal link in current windowMasterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen selbständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten.
  • Die Aufgabenstellung der Masterarbeit ist so zu wählen, dass für die Studierende oder den Studierenden die Bearbeitung innerhalb von sechs Monaten möglich und zumutbar ist.
  • Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der Pflichtmodule zu entnehmen.
  • Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden oder bestehen bezüglich der Zuordnung des gewählten Themas Unklarheiten, liegt die Entscheidung über die Zulässigkeit bei der Studienprogrammleitung.

Masterprüfung (4 ECTS)

  • Voraussetzung für die Zulassung zur Opens internal link in current windowMasterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit. 
  • Die Masterprüfung ist eine kommissionelle Gesamtprüfung in Form einer Defensio: Diese besteht aus der Verteidigung und Befragung des wissenschaftlichen Umfelds der Masterarbeit.
  • Von der Prüfungskommission wird eine nummerische Endnote vergeben.
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0