Logo der Universität Wien
English

Erweiterungscurriculum Anwendungen Gender Studies (15 ECTS)

Studierbar ab Wintersemester 2016/17

Rechtsverbindlicher Text: Mitteilungsblatt 298, 30.06.2016 | Initiates file downloadInfobroschüre

Modulstruktur

  • VU Ringvorlesung inter- und transdisziplinärer Gender Studies, (4 ECTS, 2 SSt.); prüfungsimmanent

  • VO Zentrale Fragen der Genderforschung in den Sozialwissenschaften, (3 ECTS, 2 SSt.); nicht-prüfungsimmanent

  • VO Zentrale Fragen der Genderforschung in den Kulturwissenschaften, (3 ECTS, 2 SSt.); nicht-prüfungsimmanent

  • VO Zentrale Fragen der Genderforschung in Philosophie, Theologie oder Rechtswissenschaften, (3 ECTS, 2 SSt.); nicht-prüfungsimmanent

  • VO Zentrale Fragen der Genderforschung in den Naturwissenschaften, (2 ECTS, 1 SSt.); nicht-prüfungsimmanent

Studienziele

Das Ziel des Erweiterungscurriculums Anwendungen Gender Studies an der Universität Wien ist es, Studierenden die zentralen Fragestellungen der Gender Studies, angewandt auf einzelne Disziplinen, Disziplingruppen und exemplarische Themenfelder zu vermitteln.

Die Studierenden haben eine plastische Vorstellung von der Vielfältigkeit und Anwendbarkeit der Gender Studies in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen und Kulturen. Sie kennen die wesentlichen Diskussionsstränge der Geschlechterforschung in diversen Disziplinen und  in exemplarischen Themenfeldern.

Das Erweiterungscurriculum Anwendungen Gender Studies richtet sich besonders an Studierende, die das Erweiterungscurriculum Grundlagen Gender Studies absolviert haben.

Umfang

Der Arbeitsaufwand für das Erweiterungscurriculum Anwendungen Gender Studies beträgt 15 ECTS-Punkte.

Registrierungsvoraussetzungen

Das Erweiterungscurriculum Anwendungen Gender Studies kann von allen Studierenden der Universität Wien, die nicht das Masterstudium Gender Studies betreiben, gewählt werden.

Die Registrierung für das EC Anwendungen Gender Studies muss in Opens external link in new windowU:SPACE vor der ersten Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung erfolgen.

Teilnahmevoraussetzung

keine

Empfohlene Teilnahmevoraussetzung

Opens internal link in current windowErweiterungscurriculum Grundlagen Gender Studies

Leistungsnachweis

Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen  und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen.

Sprache

Deutsch

Anmeldeverfahren

Die Modalitäten zur Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie zur Vergabe von Plätzen für Lehrveranstaltungen werden gemeinsam mit den Lehrveranstaltungen unter Opens external link in new windowU:FIND - Vorlesungsverzeichnis veröffentlicht.

Inkrafttreten

Dieses Erweiterungscurriculum tritt nach der Kundmachung im Mitteilungsblatt der Universität Wien mit 1. Oktober 2016 in Kraft.

Übergangsbestimmungen

Dieses Erweiterungscurriculum kann ab Wintersemester 2016/17 studiert werden.

Das Erweiterungscurriculum Grundlagen Gender Studies löst zusammen mit dem Erweiterungscurriculum Anwendungen Gender Studies das Erweiterungscurriculum Gender Studies ab.

Studierende, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Erweiterungscurriculums dem  vor Erlassung diese Erweiterungscurriculums gültigen Erweiterungscurriculum Gender Studies (Opens external link in new windowMBl. vom 23.06.2008, 34. Stück, Nummer 286) unterstellt waren, sind berechtigt dieses Erweiterungscurriculum bis längstens 30. November 2017 abzuschließen.

Kontakt

T: +43-1-4277-18452


Referat Genderforschung
Campus d. Universität Wien
Spitalgasse 2-4 / Hof 1.11
1090 Wien

Öffnungszeiten für
Studienservice und
Bibliothek:
Dienstag 16-18 Uhr
Donnerstag 12-14 Uhr
und nach Vereinbarung.

Ferienöffnungszeiten:

Studienservicestelle
und Bibliothek sind von
14.08. bis 27.08.2017 geschlossen.

E-Mail Studium:
spl.genderstudies@univie.ac.at

E-Mail allgemein RGF:
office.rgf@univie.ac.at
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0